Zehnthofkeller

 

Zehnthofkeller

In diesem Haus war viele Jahrhunderte lang der Zehnthof derer "Zu Waldeck", die ihren Stammsitz auf der Burg Waldeck im Baybachtal hatten. Sie waren zu Zeiten eines Balduin von Lützelburg, Kurfürst zu Trier und Bruder Kaiser Heinrichs VII, dessen erbitterte Feinde (um 1340). Die Geschichte belegt: Die Besatzung dr Burg Bischofstein hat es einmal mehr verhindert, dass die vereinigten Raubritter des Hunsrücks unter der Führung der Waldecker den Eltzern, die von Balduin bekämpft wurden, zu Hilfe eilen konnten.