Alte Brücke

 

Die Brücke wurde im Jahr 2001 im alten Zustand wieder hergestellt. Der Brückenbogen wurde von Grund auf erneuert und verstärkt. Anstelle eines alten Metallgeländers fand man mit dem Konzept der Dorferneuerung auch zur ehemaligen Brüstung zurück. Ursprünglich hatte die Brücke zwei Bögen. Durch den Nebenbogen lief das Wasser auf das Mühlrad der alten Mehlmühle, die an der Stelle des jetzigen Wohnhauses stand. Es war die letzte von 31 Mühlen von der Quelle des Baybaches bis zu dessen Mündung in die Mosel.